DAS LEXIKON DER ALTEN GEMUESESORTEN

"Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht", sagt ein altes Sprichwort. Modern ausgedrückt heisst es wohl eher: "Was nicht im Supermarkt-Regal liegt, kennen wir nicht und essen es nicht." Die einstige riesige Sortenvielfalt der Nutzpflanzen (Gemüse, Obst, Kräuter) im europäischen Raum wird heutzutage im Lebensmittelmarkt auf ein Minimum zusammen-reduziert. Genetisch optimiert, um tagelange Transporte und Lagerung problemlos zu überstehen, werden uns im Supermarktregal 365 Tage verfügbare Obst- u Gemüsehaufen präsentiert, die schön vakumiert sind. Der Preis: Lebensmittel reisen um die Welt, verursachen Co2 Katastrophenwerte und Plastikabfälle schwimmen in den Meeren herum. Dabei wachsen die feinsten Gemüse- und Früchtesorten mit wirklichem Geschmack vor unserer Haustür, saisonal & regional vom Hofladen oder Wochenmarkt oder Garten. Das Buch regt an, vermittelt Wissen und rüttelt wach. Als Hobby-Gärtnerin und ProSpecieRara Gönnerin kann ich dieses Buch von Herzen weiterempfehlen. Ich habe dieses Jahr 2 "alte" Cocktailtomaten-Sorten aus diesem Buch angebaut, in Kübeln "ohne Schutzhaus" und der Geschmack war überwältigend. Am Liebsten würde ich nie wieder Tomaten im Supermarkt kaufen...


0 Ansichten

HANIGERN©2019